Vorweihnachtlicher Flohmarkt im Bumerang

Was als eine Anfrage im Bürgergremium begann, fand am vergangenen Samstag seine Umsetzung: Ausgehend von der Frage einer Teilnehmerin, warum es in Lusan keinen Flohmarkt gibt, meldete sich eine Bürgerin, die bereit war, dies zu ändern, die Veranstaltungsorganisation zu übernehmen und gemeinsam mit dem Stadtteilmanager den Flohmarkt umzusetzen. Die Organisatorin Frau Froherz, warb dabei nicht nur die zwölf Aussteller an, sie zeichnete sich auch für den Belegungsplan im großen Saal des Kinder- und Jugendzentrum Bumerang verantwortlich.

Zusammenfassend war die Veranstaltung ein voller Erfolg, es waren über 120 Flohmarktbesucher anwesend, der von Frau Müller organisierte Kuchenbasar war bereits gegen 15 Uhr so gut wie ausverkauft. Für die größte Überraschung sorgte aber OB Vonarb, der über Facebook von der Veranstaltung erfuhr und spontan mit seiner Familie den Flohmarkt besuchte und sich mit Ausstellern und Organisatoren gleichermaßen austauschte.

Noch vor dem Veranstaltungsende wurden Pläne für eine Folgeveranstaltung geschmiedet. Diese wird nach aller Voraussicht im Frühjahr/Sommer 2020 stattfinden.

Frühzeitige Interessen melden sich bitte im Stadtteilbüro.