Kategorien
STB

Die neue Stadtteilmanagerin stellt sich vor

Sehr geehrte Bürger*Innen Lusans,

Ich freue mich über Ihr Interesse an unserem schönen Stadtteil. Seit 1.September darf ich Sie immer montags und donnerstags in meiner Sprechstunde kennenlernen. Schnell habe ich gemerkt, welche Themen gerade besonders akut sind. Seien es fehlende Bänke oder die zunehmend schwierige Müllsituation seit dem Lockdown im Frühling. Das Jahr 2020 stellt uns alle vor ganz neue ungeahnte Herausforderungen. Trotz der vielen damit einhergehenden Beschränkungen freue ich mich sehr über Ihr reges Interesse an der Stadtteilarbeit. Ich möchte mich dafür stark machen in Lusan einen Ort zu sehen, in dem man gerne wohnt und lebt. Dazu zählt in meinem Verständnis aber nicht nur Ordnung und Sauberkeit, sondern auch Mitmenschen und kulturelle Veranstaltung. Dafür benötige ich jedoch Hilfe und zwar von Ihnen. Scheuen Sie sich nicht mit Ideen und Interessen auf mich zu zukommen. Gemeinsam finden wir eine Lösung für fast jedes Problem.

Ihre Stadtteilmanagerin,

Vanessa Lydia Prager

Kategorien
Allgemein Leben in Lusan Sport in Lusan

Sportverein Hermes e.V. Gera

Der Sportverein „Hermes e.V.“ bietet für den | die Sportinteressierte(n), Angebote in den Sparten

  • Tischtennis
  • Schwimmen
  • Gymnastik

an.

Die monatlichen Beiträge liegen unter 10 Euro pro Angebot und Monat, zudem ist es auch möglich die Angebote zu kombinieren. Die detaillierte Übersicht mit Orten und Zeiten kann im unten verlinkten Flyer eingesehen und herunter geladen werden.

Flyer 2018

Für etwaige Fragen steht Ihnen Frau Altenburger unter der Mail-Adresse „JAltenburger@t-online.de“ zur Verfügung. Zudem besteht die Möglichkeit, sich zum Übungsleiter ausbilden zulassen. Die Kosten dafür übernimmt der Verein, Ausbildungsort ist Bad Blankenburg.

Kategorien
Stadtteilzeitung STB

3. Ausgabe der Stadtteilzeitung „Leben in Lusan“ ist online

Die 3. Ausgabe der Stadtteilzeitung „Leben in Lusan“ ist jetzt online und unter der Rubrik „Links & Downloads“ im PDF-Format downloadbar.

Kategorien
Aktionsfonds Lusan

Aktionsfondsprojekt „Computerberatung“ ist angelaufen

Anfang Oktober ist das erste Aktionsfondsprojekt angelaufen:

Jeden Dienstag von 12 – 14 Uhr bietet der Computertreff Gera in den Räumlichkeiten der Kindervereinigung e.V. Gera eine Computerberatung rund um die Themen: Beantwortung von Fragen den Einsatz und Bedienung von Software betreffend, grundsätzliche Fragen zur Hardware und allgemeinen Computer-| Laptopprobleme.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kategorien
Allgemein Leben in Lusan

Die Neugestaltung des Laune Tunnel – Ein Schlüsselprojekt des integrierten Entwicklungskonzeptes

Am 08. Oktober begannen die Arbeiten zur graphischen Neugestaltung des Laune-Tunnels. Vorausgegangen waren Sanierungsarbeiten an den Auf- und Abgängen, am Tunnelboden, den Wänden und der Decke.

Die Neugestaltung der Tunnelwände wird federführend von einem lokalen Künstler, Herrn Nicky Brehme, bzw. dessen Firma „Farbauftrag“ durchgeführt. Als Motiv wurde eine Mischwaldlandschaft mit Gebirgszügen gewählt, die um thüringische Sehenswürdigkeiten ergänzt wird. Die Arbeiten sollen bis zum 20.10.2018 abgeschlossen sein.

Das Projekt wird durch den Aktionsfonds Lusan als Sonderprojekt finanziert. Die Einrichtung des Fonds war durch die Aufnahme des Stadtteils Lusan in das Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Soziale Stadt“ möglich. Der Aktionsfonds stellt normalerweise kurzfristig Mittel für Projekte von und für Anwohner parat. Daneben ist es aber auch möglich, Projekte auf den Weg zu bringen, die eine herausragende Rolle für die städtebauliche, soziale, etc. Entwicklung des Stadtteils spielen. Die Auswahl der Sanierung des Laune-Tunnels kommt nicht von ungefähr: Das integrierte Entwicklungskonzept (IEK) für Lusan definiert verschieden Schlüsselprojekte. Eines davon ist das „Schlüsselprojekt 3: Kreuzungsbereich und Wohnumfeld Nürnberger / Zeulsdorfer Straße“. Hierbei handel es sich um das Areal um das Plzen-Center. Das Entwicklungskonzept sieht vor, die städtebauliche Entwicklung zu forcieren und hier ein Stadtteilzentrum zu gestalten.

no images were found