Mund-Nasen-Masken für Lusan

In der letzten Woche übereichten Manuela Prautsch von der Initiative „Mini Decki“ Gera, die Schneiderin des Theaters Altenburg-Gera und Vertreterinnen des „Vietnamesischen Vereins Gera“ 600 selbstgenähte Mund-Nasen-Bedeckungen an den Oberbürgermeister Julian Vonarb.  300 davon sollen über die Ehrenamtszentrale der Stadt Gera an die Bürgerinnen, Bürger und Vereine verteilt werden.

Die restlichen 300 wurden an Andrea Schramm, Geschäftsführerin der Kindervereinigung e.V. Gera übergeben. Diese sollen über das Stadtteilbüro Gera-Lusan an die Lusaner Bevölkerung verteilt werden. Wer zum Einkaufen oder für die Fahrt in Bus oder Bahn eine Mund-Nasen-Bedeckung benötigt, kann sich diese im Stadtteilbüro in der Werner-Petzold-Straße 10, zu den Bürgersprechstunden (Mo & Do 11 – 13 Uhr | Do 15 – 17 Uhr) bzw. nach telefonischer Absprache abholen.

Aber es kann auch im Kinder- und Jugendzentrum Bumerang in der Werner-Petzold-Straße 10 geklingelt werden, um sie sich dort abzuholen.