Kategorien
Aktionsfonds Lusan IEK Lusan Leben in Lusan STB

Übergabe Laune – Tunnel an die Öffentlichkeit

Diese Woche enden die Arbeiten zur grafischen Verschönerung des Laune-Tunnels.

Aus diesem Grund findet am 21.11.18 um 13 Uhr eine kurze Übergabezeremonie an die Öffentlichkeit statt.

Herr Nicky Brehme, der kreative Kopf und Verantwortliche für die gestalterischen Arbeiten wird vor Ort sein und im Rahmen der Besichtigung, für Fragen und Anmerkungen zur Verfügung stehen.

Der Treffpunkt ist der westliche Treppenaufgang.

Bei der Verschönerung des Laune – Tunnels handelt es sich um ein Projekt aus dem Aktionsfonds Lusan, der wiederum aus dem Förderprogramm „Soziale Stadt“ Lusan gespeist wird.

Wenn Sie weitere Fragen oder Anmerkungen oder eine eigene Projektidee haben, das kommen Sie doch mal im Stadtteilbüro Lusan (Werner – Petzold – Str. 10) vorbei und | oder sprechen sie den Stadtteilmanager an.

Kategorien
Aktionsfonds Lusan

Aktionsfondsprojekt „Computerberatung“ ist angelaufen

Anfang Oktober ist das erste Aktionsfondsprojekt angelaufen:

Jeden Dienstag von 12 – 14 Uhr bietet der Computertreff Gera in den Räumlichkeiten der Kindervereinigung e.V. Gera eine Computerberatung rund um die Themen: Beantwortung von Fragen den Einsatz und Bedienung von Software betreffend, grundsätzliche Fragen zur Hardware und allgemeinen Computer-| Laptopprobleme.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kategorien
Aktionsfonds Lusan

Projektvorschläge für den „Aktionsfonds Lusan“ gesucht!

Als der Stadtteil Lusan in das Städtebauförderprogramm „Soziale Stadt“ aufgenommen wurde, bekam er Anspruch auf einen Aktionsfonds für Bürgerprojekte.

Hierbei handelt es sich um ein Programmwerkzeug, daß direkt auf die Beteiligung der Bürger und Anwohner ausgerichtet ist. Das Ziel ist neben der Belebung der Stadtteilkultur und der Stärkung der nachbarschaftlichen Kontakte, die Aktivierung der Anwohner(innen). Durch den „Projektfonds Lusan“ besteht für die Bürger die Möglichkeit, konstant Projektideen für den Stadtteil vorzustellen und auch umzusetzen. Die einzelnen Projekte können mit bis zu 1000€ durch den Projektfonds gefördert werden.

Für die Einreichung von Projektvorschlägen gibt es pro Jahr zwei Stichtage,  jeweils der 15. März (für das 1. Halbjahr) sowie der 15. August (für das 2. Halbjahr). Darüber hinaus besteht noch die Möglichkeit Vorschläge einzureichen, wenn das Projekt eine herausragende Bedeutung für die nachbarschaftliche, städtebauliche oder in einer anderen Form bedeutsamen Entwicklung für den Stadtteil hat. Untzer der Rubrik „Aktionsfonds Lusan“ kann die Geschäftsordnung eingesehen werden.

Nächster Stichtag für die Einreichung von Projektvorschlägen ist demanch der 15. August 2018.

Der Ablauf für einen Projektantrag ist denkbar einfach: Für ein zukünftiges Projekt muss lediglich ein Projektantrag ausgefüllt werden, dieser ist im Stadtteilbüro (STB) erhältlich oder kann hier auf der Webseite unter den Rubriken „Aktionsfonds Lusan“ oder „Links & Downloads“ herunter geladen werden. Über den eingereichten Antrag tagt und entscheidet der Aktionsfondsbeirat. (Dieser sucht nebenbei erwähnt noch Mitglieder, bei Interesse einfach im Stadtteilbüro melden). Bei einer positiven Entscheidung wird eine Fördervereinbarung mit dem STB geschlossen und das Projekt kann starten.

Der Kreativität der Bürger bei der Bewerbung von Projektanträgen sind eigentlich keine Grenzen gesetzt. Beispiele für Projekte aus dem Aktionsfonds können sein: Straßen- oder Kinderfeste, Einrichtung von Arbeitskreisen zu unterschiedlichsten Themen (Reparatur-Cafe, Haustier-Treff, etc.), Maßnahmen zur Verschönerung der Außenbereiche (Anlegen von Blumen- oder Gemüsebeeten, urban gardening), aber auch kulturelle Veranstaltungen wie Lesungen, Ausstellungen und Konzerte.

Im Zweifelsfall einfach das STB kontaktieren oder vorbei kommen und wir sprechen dann über die Projektidee.