Buchlesung „Grenzgänger“ am 21. Februar 16.30 Uhr


Seine Flucht 1957 in die Bundesrepublik und nach 12-jährigem Aufenthalt die Rückkehr in die DDR, sind nur einige Episoden aus dem Leben des Geraer Oberpfarrers i. R. Roland Geipel.

Der Journalist und Autor Kurt Dietmar Walther („SATELLITEN – die legendäre Kultband“), der über den bekannten Bürgerrechtler eine Romanbiografie verfasst, lädt für Donnerstag, den 21. Februar, um 16.30 Uhr in das Evangelische Gemeindehaus „Sankt Ursula“ in Gera-Lusan, Weidenstraße 8, zu einer Lesung ein.

Aus dem Manuskript mit dem Arbeitstitel „Grenzgänger“ liest der bekannte Schauspieler Peter Prautsch aus Gera. Für die musikalische Umrahmung sorgt Manfred Jäger von den „SATELLITEN“.

Die Lesung wird vom Aktionsfonds Lusan des Förderprogramms „Soziale Stadt“ und von der Evangelischen Gemeinde „Sankt Ursula“ gefördert.

Der Eintritt ist frei.

Kommentar hinterlassen